3. Nachhaltige Entwicklung, Mobilität und Innenstadt

  • Ansiedlung der Fa. Nyhuis und weiterer Einzelhändler u. Gastronomiebetriebe auf der Fläche Pundt/Schlarmann
  • Prüfung des Bau eines Parkhauses oder einer Tiefgarage im Bereich Vogtstraße/Marktstraße
  • Unterstützung der Errichtung eines neuen Pfarrzentrums auf der Fläche Eckhoff
  • Neubau eines Parkhauses beim Krankenhaus
  • Barrierefreie Umgestaltung der Küstermeyerstraße, des Pierre-Braun-Platzes sowie der Fußgängerzone
  • Ausweisung neuer Gewerbegebiete im Bereich der Dinklager Straße
  • Bau einer Nordwestumgehung von der Dinklager Straße über die Märschendorfer Straße bis zur Bakumer Straße (ggfls. bis zur Vechtaer Straße)
  • Prüfung von verkehrlichen Verbesserungen (z.B. Straßenüberführung) im Bereich des E-Centers
  • Einstellung eines Klimaschutzmanagers und Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes
  • Radverkehr optimieren – Gemeindeübergreifende Fahrradschnellstraßen bauen und innerörtlichen Radverkehr verbessern